Urlaubshaarschnitt 2016

Quasi traditionell wie in jedem Urlaub, hat Lisi auch dieses Mal meinem männlichen Alter Ego die Haare geschnitten. ;)

Dazu gehört natürlich ganz zu Anfang die richtige Verpackung. Zunächst die der Friseuse: Lisi trug zu schwarzen Lederstiefeln ihre Hochglanz-Leggings, eine weinrote Satinbluse und dazu einen neuen hellblauen Kittel aus feinem französischem Nylon.

Ich wurde zuerst in einen unserer großen Umhänge gehüllt – natürlich mit schön strammer Halskrause -, darüber kam ein normaler Umhang und zum Abschluss ein eng sitzender Schneidekragen. Einfach immer wieder ein besonderer Moment, wenn das Nylon des Friseusenkittels beim Einpacken am Umhang entlangstreift.

 

 

Altlasten zu ‚Urlaubshaarschnitt 2014‘

Manchmal kommt es vor, dass ich vor lauter Freude über neue Bilder und das Teilen mit Euch vergesse, dass da auch noch alte Bilder schlummern die darauf warten, veröffentlicht zu werden.
So ging es mir zum Beispiel mit den folgenden Bildern aus dem Herbst 2014: gerade als ich dabei war, die Fotos aus dem aktuellen Urlaub zu sortieren (da ist auch wieder ein Haarschnitt mit dabei) fiel mir auf, dass da auch noch einige Impressionen in den Tiefen meiner Festplatte schlummern die aber zu schade – und vor allem zu glänzend – sind um dort vergessen zu werden. ;)

Hier also der zweite und letzte Teil der Bilder meines Urlaubs-Haarschnitts aus dem Herbst 2014 (übrigens der Tag, an dem Ex-Hurrikan Gonzalo an der Küste eintraf und uns neben dem Rascheln noch weitere Highlights des Urlaubs bot! ;) ).

Den ersten Teil der Bilder findet Ihr übrigens hier.

 

Urlaubs-Rascheln

Wie in unserem kleinen Handy-Update diese Woche schon mitgeteilt, waren wir die letzten Tage in Zeeland im Urlaub. Erfreulicherweise war unser Ferienhaus so groß, dass wir einen eigenen, abgeteilten Bereich zum Rascheln und Spielen hatten, den wir auch ausgiebig genutzt haben.

Einen ersten Eindruck sollen Euch die folgenden Bilder vermitteln, die neben dem kleinen Urlaubs-Salon meine Urlaubs-Garderobe, die Spielsachen und das Bett mit dem Nylon-Bettzeug und dem Bondage-Schlafsack zeigen. :)

 

 

 

Wir sind nicht verschollen sondern im Urlaub ;)

Man hätte die letzten Tage meinen können, dass wir verschollen sind, denn unser letztes Posting ist mittlerweile elf Tage her. Aber unsere Verschwiegenheit hat einen einfachen Grund: Wir sind im Urlaub und daher einfach noch nicht dazu gekommen, den Blog zu füttern. Aber um Euch zu zeigen, dass wir auch hier unseren (Raschel-)Spaß haben, kommt hier ein kleines Update aus Zeeland. ;)
image

image

image